Kostenlose Angebote
für Familien, Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Angebote für Kinder und Jugendliche


Elternfoto

Hier finden Sie alle Angebote für Kinder und Jugendliche. Die Angebote bestehen aus Einzelangeboten, offenen Treffs und Gruppen, in denen wir Beratung und Unterstützung anbieten.

Für weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail direkt an die Anbieter der Angebote. Wir beraten und unterstützen Sie.

FÜR KIDS –

Kindersprechstunde


Wenn Kinder Sorgen haben, tut es gut, jemandem davon zu erzählen. In der Kindersprechstunde sind wir Ansprechpartner bei persönlichen Anliegen. Hier können Kinder einfach ihren Kummer los werden und wir schauen gemeinsam, wie es ihnen wieder besser gehen kann.

Wir geben Einblicke in Kinderrechte, spenden Trost und erarbeiten Handlungsstrategien für den Umgang mit Gewalt und deren Folgen. Wir nehmen jede Sorge ernst!

FÜR KIDS-Gruppe
Auf die Themen der FÜR KIDS-Kindersprechstunde abgestimmt bieten wir jährlich eine Gruppe zu den angesprochenen Themen an. Dies kann beispielsweise bei Verlust oder Trauer sein, oder für Kinder mit traumatischen Erfahrungen. Mit der FÜR KIDS-Gruppe möchten wir Kinder stabilisieren und stärken.  

Ansprechpartner*innen:
Jessica Schaal (S&S gGmbH – FÜR SOZIALES), 0163 663 57 59, E-Mail: jessica.schaal@fuersoziales.de
Philipp Lohbreier (S&S gGmbH – FÜR SOZIALES), 0160 657 70 41, E-Mail: philipp.lohbreier@fuersoziales.de

Ein Kooperationsprojekt von:
S&S gGmbH – FÜR SOZIALES und Hort Moorwisch

März bis Oktober

WANN & WO?
  • Sprechstunde: donnerstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
Servicestelle Lurup Süd-Ost
Moorwisch 2
22457 Hamburg

Gruppe »Ankerplatz Lurup«

»Du bist nicht allein, wenn deine Eltern ein Suchtproblem haben!«


Unser Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren.

Was machen wir?
  • Wir spielen, malen, basteln, kochen und haben Spaß miteinander
  • Wir lernen andere Kinder kennen, denen es ähnlich geht
  • Wir reden über das, was bedrückt, und das, was hilft und gut tut
  • Wir machen Ausflüge in den Stadtteil
Was gibt es noch bei uns?
  • bei Bedarf Einzelgespräche mit den Kindern und Elternteilen
  • kindgerechte Informationen zum Thema Sucht
  • Ermunterung, Zuwendung und Orientierung
 
Ansprechpartner*innen:
Nico Friedrich (Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH), 0177 141 68 80
Carolin Hagenguth (Beratungsstelle Kompaß), 040 279 22 66

Ein Kooperationsprojekt von:
Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH, Beratungsstelle Kompaß und Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V.

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?

  • Mittwoch von 16.00-18.00 Uhr
Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V.
Luruper Hauptstraße 164
22457 Hamburg

netz und boden –

Kindergruppe in Osdorf


Unser Angebot richtet sich an Kinder von 6 bis 10 Jahren, deren Eltern seelisch besonders belastet sind. Wir wollen in unserer Gruppe die gesunden Kräfte der Kinder stärken und damit seelischen Erkrankungen und Beeinträchtigungen bei ihnen vorbeugen.

Was machen wir?
  • Wir spielen und erleben, kochen und machen Ausflüge.
  • Wir besprechen gemeinsam, was wir besprechen wollen.
  • Gemeinsam unterstützen wir Kinder und auf Wunsch auch ihre Eltern bei schwierigen Themen und Fragen.
Was noch?
  • Wir sind ein kostenloses wöchentliches Gruppenangebot für Kinder aus Osdorf und Lurup.
  • Im Rahmen des Gruppenangebots bewältigen wir gemeinsam krisenhafte Zeiten, die im Alltag auftauchen können.
 

Ansprechpartner*innen:
Gustaf Almér, 0176 207 202 71, Catalina Vivas, 0177 432 84 29, E-Mail: gustaf.almer@vereinigung-pestalozzi.de

Ein Projekt von:
Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH.

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?
  • Montags: 16.30 – 18.30 Uhr
Geschwister-Scholl-Stadtteilschule, Böttcherkamp 181

Voraussetzung ist ein Gespräch des Kindes und seiner Eltern mit den Gruppenleitern, bei dem eine kontinuierliche und verbindliche Teilnahme vereinbart werden kann.

Starke Jungs

»Respekt für alle!«


Dieses bewegungs- und spielorientierte Gruppenangebot richtet sich an Jungs zwischen 8 und 10 Jahren, deren Grenzen von anderen wenig respektiert werden und die häufig Schwierigkeiten haben, sich zu behaupten sowie an Jungs, die die Grenzen anderer wenig respek­tieren und Probleme haben, Konflikte gewaltfrei zu lösen. Die Jungs werden motiviert, neue Verhaltensweisen zu entwickeln und verschiedene Lösungswege auszuprobieren.

Ziele des Angebots:
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und Ausbau sozialer Kompetenzen
  • Vertrauen in die eigenen Gefühle entwickeln, Entwicklung alternativer Verhaltensweisen
  • Verbesserung des Umgangs in Stresssituationen, Entwicklung von Problemlösestrategien
  • Soziales Lernen in der Gruppe: Gruppendynamik, Lernen mit- und voneinander
Voraussetzung für die Teilnahme an der Gruppe ist ein Einzelgespräch der Teilnehmer und ihrer Eltern oder Betreuer mit den Gruppenleitern. Eine verbindliche Teilnahme an der Gruppe wird vorausgesetzt.  


Ansprechpartner*innen:
Daniela Uckert (S&S gGmbH – FÜR SOZIALES), 0177 257 61 18, 040 39 80 46 80, E-Mail: daniela.uckert@fuersoziales.de
Ralf Leiner (Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V.), 0162 133 93 27, 040 84 00 92 0, E-Mail: jhz.altona@hakiju.de

Ein Kooperationsprojekt von:
Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V. und S&S gGmbH – FÜR SOZIALES

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?

  • Freitags von 13.30 bis 16.00 Uhr.
Spielhaus Fahrenort
Fahrenort 55
22547 Hamburg

Spielfieber – Born2Play

Entfacht das (Spiel)-Fieber in Euch!


Zirkus, Spiele und mehr auf dem Bürgerhausgelände, im Bürgerhaus oder im Zirkuszelt.
Kommt einfach vorbei und macht mit, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Das Angebot richtet sich an Kinder ab 6 Jahren, gerne in Begleitung von Eltern, die dann gemeinsam etwas schnacken können, während die Kinder die verschiedensten Spiele und Fahrgeräte ausprobieren. Hier besteht die Chance aus dem Alltagstrubel auszubrechen und andere Familien aus dem Stadtteil zu treffen.

Begegnung ermöglichen, in Austausch kommen und von- und miteinander lernen und Spaß haben; genau das ist: »Spielfieber – Born2Play«.

Wir freuen uns auf gemeinsame Nachmittage voller Spiel, Lachen und Zusammensein. Dazu gibt es noch verschiedene weitere Projekte: Genauere Infos dazu auf www.abraxkadabrax.de  

Ansprechpartner*innen:
Circus ABRAX KADABRAX 040 35 77 29 10, E-Mail: info@abraxkadabrax.de

Ein Kooperationsprojekt von:
Bürgerhaus Bornheide, Spielhaus Bornheide und dem Circus ABRAX KADABRAX

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?
  • Freitags 16 bis 18.30 Uhr
Im Bürgerhaus, Zirkuszelt oder bei gutem Wetter draußen auf dem Bürgerhausgelände.
Aktuelle Infos siehe Aushang beim Circus!
Bornheide 76
22549 Hamburg

Individuelle Lernbegleitung

Neue Motivation bei den Hausaufgaben und in der Schule


Kostenlose Hausaufgabenunterstützung und Nachhilfe im Juca Lurup und Freizeittreff Luur-up für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse.
  • Du brauchst Hilfe bei Deinen Hausaufgaben?
  • Du kommst in manchen Schulfächern nicht zurecht?
  • Du schreibst einen Test oder eine Klassenarbeit und keiner lernt mit Dir?
  • Oder brauchst Du einfach nur einen ruhigen Arbeitsplatz?
Komm zur kostenlosen Lernunterstützung und Du bekommst den Platz, die persönliche Unterstützung, Hilfe und Lernbegleitung, die Du benötigst!  


Ansprechpartner*innen:
Juca Lurup, 040 84 56 15, E-Mail: jucalurup@movegojugendhilfe.de
Freizeittreff Luur-up, 040 83 74 76, E-Mail: info@luur-up.de

Ein Kooperationsprojekt von:
movego Jugendhilfe gemeinnützige GmbH Juca Lurup und Freizeittreff Luur-up

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?
  • Juca Lurup:
    mittwochs von 17.00 – 20.00 Uhr
Langbargheide 22
  • Freizeittreff Luur-up:
    mittwochs und freitags von 17.00 – 20.00 Uhr
Spreestr. 22

Wühlmäuse im Gartenfieber

Buddeln - basteln - bauen - jäten - pflanzen - ernten


Die Wühlmäuse aus Osdorf zwischen 6 und 14 Jahren gärtnern sich im Jugendzentrum Kiebitz und auf dem EAS Bauspielplatz einmal durch das Botanik-Jahr.

Gemeinsam entdecken wir die Natur und bieten folgendes an:
  • Natur erforschen in kleiner Gruppe
  • Anbau und Ernte und Verarbeitung von eigenem Obst und Gemüse
  • eigene Herstellung von Gartenbedarfen (z. B. Hochbeete)
  • Feriengestaltung und Ausflüge
  • Spiel und Bewegungsspaß und viel frische Luft
 

Ansprechpartner*innen:
Juca Osdorf 040 89 00 06 76

Ein Kooperationsprojekt von:
Juca Osdorf und Jugendzentrum Kiebitz

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?
  • An einem Nachmittag pro Woche
Juca Osdorf
Kroonhorst 117
22549 Hamburg

Berufliche und soziale Integration

von Jugendlichen von 16 bis 21 Jahren


Seid Ihr mit der Schule fertig und wisst nicht, wie es jetzt weiter gehen soll? Braucht Ihr Hilfe bei Eurer Bewerbung und der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz? Habt Ihr Stress zu Hause? Oder andere Probleme, über die Ihr mit niemandem sprechen könnt? Wir helfen Euch weiter!

Wir beraten und begleiten Jugendliche von 16-21 Jahren beim Übergang in Ausbildung und Arbeit, z. B. bei
  • beruflicher Orientierung und Bewerbungsprozessen
  • Ausbildungsplatz- und Arbeitssuche
  • familiären Problemen, früher Elternschaft
  • Schwierigkeiten mit legalen und illegalen Drogen
  • Schulden und Geldproblemen, Behördenbegleitung (ALG)
Kommt einfach vorbei oder vereinbart telefonisch einen Termin.  


Ansprechpartner*innen:
Carla Hinrichs, E-Mail: hinrichs@einfal.de, Petra Bauer, E-Mail: bauer@einfal.de
Straßensozialarbeit Osdorf-Lurup, 040 428 11 29 61 oder 040 428 11 30 61, E-Mail: streetworkoslu@altona.hamburg.de

Ein Kooperationsprojekt von:
einfal GmbH und Straßensozialarbeit Osdorf-Lurup

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?
  • Mittwoch: 10 – 16 Uhr
Carla Hinrichs
Straßensozialarbeit Osdorf
Bornheide 76b
22549 Hamburg
  • Donnerstag: 10 – 17 Uhr
Petra Bauer
Straßensozialarbeit Lurup
Ammernweg 56a
22547 Hamburg

PS – Pferde stärken

Für Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Lurup


Gruppenangebot für Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Lurup im Alter von 10 bis 12 Jahren

Im Projekt PS – Pferde stärken steht nicht die sportliche Ausbildung im Vordergrund, sondern die individuelle Förderung über das Medium Pferd. Das Pferd dient dabei als Mittler zum einen zwischen den Kindern untereinander und zum anderen zwischen den Kindern und den Pädagogen.

Das »Bewegt werden« auf dem Pferderücken und die Gestaltung der Beziehung zum Pferd und zu den Pädagogen unterstützt die Kinder in der Auseinandersetzung mit ihren individu­ellen Schwierigkeiten. Dabei geht es insbesondere um die günstige Beeinflussung der Entwicklung, des Befindens und des Verhaltens.  

Ansprechpartner*innen:
Birte Dittrich, 0176 66 82 16 91, E-Mail: dittrich@movegojugendhilfe.de

Ein Kooperationsprojekt von:
movego Jugendhilfe gemeinnützige GmbH und der Stadtteilschule Lurup

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?
  • Das Projekt findet montags statt. Die Zeit kann bei Birte Dittrich erfragt werden.
Abfahrt und Ende sind an der Stadtteilschule Lurup,
Flurstraße 15, 22549 Hamburg

Übergänge schaffen (Klassenstufen 5 bis 7)

»Guter Start in die Zukunft«


Übergänge schaffen für Kinder und ihre Familien. Schulstart und Wechsel in weiterführende Schulen sind für Kinder und deren Eltern immer mit vielen Umstellungen verbunden. Übergänge schaffen trägt durch gezielte Beratung, Begleitung und Unterstützung dazu bei, dass Kinder und deren Eltern die Veränderungen gut bewältigen können und entlastet werden.

Dazu haben sich Schule und Jugendhilfe zusammen getan und bieten vielfältige Aktivitäten, die an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder und ihren Familien orientiert sind:
  • Begleitung und Beobachtung in der Klasse
  • Beratungsgespräche
  • alternative Lerngruppe: „Naturnahes Erleben“
  • offenes Spiel- und Beratungsangebot in der Mittagsfreizeit
  • Kursangebote am Nachmittag für Mädchen und Jungen
  • Ferienprogramm gemeinsam mit dem Juca Lurup
Externe Elternberatung für Fragen rund um Familie, Erziehung, Schule und Gesundheit.  
Ansprechpartner*innen:
Julia Zimmer, Telefon: 040 22 92 77 52, Mobil: 0176 21 96 44 55, 040 22 92 77 52, 0176 21 96 44 55,
E-Mail: zimmer@movegojugendhilfe.de

Ein Kooperationsprojekt von:
movego Jugendhilfe gemeinnützige GmbH und Stadtteilschule Lurup

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?
  • Zeiten nach Absprache.
Stadtteilschule Lurup
Flurstraße 15, 22549 Hamburg

Juca Lurup
Langbargheide 22, 22547 Hamburg

»JUST for You«

an der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule


Schulangebot für Schüler*innen, Eltern und Lehrer der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule

Unterstützung für Kinder und Jugendliche, Eltern und Lehrer und Lehrerinnen an der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule. In Gruppen, die von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Vereinigung Pestalozzi während der Unterrichtszeit geleitet werden, trainieren die Kinder und Jugendlichen den vertrauensvollen und respektvollen Umgang mit Gleichaltrigen. Die Schüler lernen, sich fair zu verhalten, Gesprächsregeln zu akzeptieren, Kritik zu üben, Kritik anzunehmen und Verantwortung für sich und die Gruppe zu übernehmen. Für und mit den Kindern und Jugendlichen werden Wettkämpfe, Teamspiele, Ferienprogramme und weitere Aktionen organisiert und individuelle Gespräche geführt.

Eltern bieten wir u. a. Beratung zu den Themen Erziehung, Schule, Sucht und Gewalt an.
Lehrkräften bieten wir Unterstützung bei Problemen mit ihren Schülern. Zudem vernetzen wir Schule und Jugendhilfe.

 
Ansprechpartner*innen:
040 428 85 62 29, E-Mail: just@vereinigung-pestalozzi.de

Ein Kooperationsprojekt von:
Vereinigung Pestalozzi gem. GmbH und der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule

Ganzjähriges Angebot

WANN & WO?
  • Während des Unterrichts im Rahmen von Gruppenangeboten und Einzelberatungen.
Geschwister-Scholl-Stadtteilschule

Babybedenkzeit

»Verstehen was es heißt, Mutter zu sein«


Ein innovativer Präventionskurs für Mädchen im Alter von 13-18 Jahren.
Habt Ihr Euch schon mal überlegt, wie es wohl wäre, bald ein Baby zu bekommen? Im Kurs Babybedenkzeit habt Ihr die Gelegenheit, für 5 Tage Mutter eines Säuglings zu sein. Jede Teilnehmerin ist verantwortlich für einen sogenannten Babysimulator, eine Puppe, die sich genauso verhält wie ein Baby! So könnt Ihr hautnah erleben, was es heißt, rund um die Uhr für ein Baby da zu sein.


Außerdem sprechen wir über die Themen:
  • Erziehung und Elternverantwortung sowie Bedürfnisse von Eltern und Kindern
  • Partnerschaft, Familie, Lebensformen
  • Ernährung und Versorgung von Kleinkindern
  • Gesundheit und Risiken in Schwangerschaft und Kleinkindalter
  • Aufklärung über Schwangerschaftsverhütung
 
Ansprechpartner*innen:
Nicole Nemetschek, Verena Peters, Ferial Ghebraei Jahromi, Kim Bergmeyer, 040 89 71 58 61, E-Mail: babybedenkzeit@grosstadt-mission.de
Straßensozialarbeit Osdorf-Lurup, 040 428 11 29 61 oder 040 428 11 30 61

Ein Kooperationsprojekt von:
GM Jugendhilfe GmbH und der Straßensozialarbeit Osdorf-Lurup

Zwei Gruppen pro Jahr

WANN & WO?
  • Das Angebot findet an 3 Tagen nach der Schule bis 18 Uhr und am Wochenende statt.
Ruft uns an oder schreibt uns eine E-Mail, wenn Ihr Interesse habt oder bittet Eltern oder Lehrer*innen darum.